3 Grundlagen für einen erfolgreichen Blog

von Ira Paschinger
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

3 Grundlagen für einen erfolgreichen Blog

30. Oktober 2020

Corporate Blogs sind aus der modernen Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. Ein Blog ist ein interaktives und multimediales Content Marketing Tool zur Veröffentlichung relevanter Informationen und News zu ihrem Unternehmen. Ein gut gepflegter Blog kann Ihnen helfen unterschiedliche Unternehmensziele zu erreichen.

  • Mit einem erfolgreichen Blog können Sie die Sichtbarkeit und Reichweite ihres Unternehmens in Suchmaschinen erhöhen, Ihre Markenbekanntheit steigern und diesen als Content Speicher für die interne und externe Kommunikation nutzen.
  • Mit Hilfe eines inhaltlich relevanten Blogs können Sie ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben und sich als Experte positionieren.
  • Ihre Reputation gegenüber Kunden und Partnern kann positiv beeinflusst werden und als Plattform für den Kunden-Dialog fungieren.
  • Ein Blog erhöht die Sichtbarkeit ihres Unternehmens und kann somit zur Kundengewinnung, Konversion und langfristigen Kundenbindung nützlich sein.
  • Blogs leisten einen wichtigen Beitrag für erfolgreiches SEO und zur Erhöhung ihres Website-Traffic.

Grundlagen für einen erfolgreichen Blog

Der Inhalt

Relevanz ist das Schlüsselwort. Je relevanter die Inhalte für Ihre Kunden sind, desto höher wird ihr Blog in den Suchergebnissen gereiht und Ihr Unternehmen erregt somit größere Aufmerksamkeit. Überlegen Sie sich welche Inhalte für potentielle Kunden interessant sein könnten und versuchen Sie Fragen die Interessenten haben könnten mit ihren Artikeln zu beantworten. Denken Sie auch daran Ihre Texte für Suchmaschinen mit Hilfe von Keywords zu optimieren. Weiters ist auch eine optisch ansprechende Präsentation der Inhalte empfehlenswert. Nutzen Sie die multimedialen Möglichkeiten von Blogs und peppen Sie ihren Content mit Bildern und Videos auf. Achten Sie auch dabei auf die inhaltliche Relevanz und Aktualität der Inhalte. 

Folgende Inhalte eignen sich für Ihren Blog:

  • Tipps und Ratschläge
  • Anleitungen und Checklisten
  • Brancheninformationen und Trends
  • Antworten auf wichtige Fragen
  • Lösungsansätze für häufige Problemstellungen und Herausforderungen ihrer Branche
  • Insiderwissen und Erfahrungsberichte

Die Regelmäßigkeit

Viele Corporate Blog scheitern an der mangelnden Frequenz und Aktualität der Beiträge. Regelmäßige Veröffentlichungen von aktuellen Beiträgen bildet die Grundlage für eine langfristige Leserbindung. Planen Sie Inhalte im Voraus und erstellen Sie einen Redaktionsplan. Versuchen Sie Ihren Content immer am selben Wochentag und zur selben Uhrzeit zu posten. Das schafft Routine und erleichtert es Ihnen ihren Blog in den Arbeitsalltag zu integrieren. Vermerken Sie in ihrem Redaktionsplan auch allgemeine Feiertage und für Ihre Firma relevante Tage (z.B. Firmenjubiläen). Trotz Terminplanung sollten Sie aber auch auf spontane Ereignisse zeitnah reagieren können. Abschließend kann gesagt werden, dass eine gute Frequenz an Blogeinträgen maßgeblich für den Erfolg ist, aber nur wenn auch eine gewisse Qualität der Inhalte gewährleistet werden kann. 

Die Vernetzung

Stellen Sie sicher, dass sie auch Personen die nicht aktiv nach ihrem Blog suchen erreichen. Binden Sie ihren Blog in ihren Newsletter und Ihre Social Media Profile ein. Das gibt ihnen eine zusätzliche Möglichkeit der Interaktion mit Kunden und Partnern. Außerdem können Sie bei Fragen oder Problemen auf einen ev. relevanten Artikel verweisen und generieren so eine erhöhte Anzahl an Zugriffen auf Ihre Seite. Dies kann sich positiv auf SEO und Ihr Ranking in den Suchmaschinen auswirken. 

Fazit

Ein gut gepflegter Blog kann in vielerlei Hinsicht für Ihr Unternehmen nützlich sein und klassisches Marketing sinnvoll ergänzen. Achten Sie vor allem auf relevante, regelmäßige und aktuelle Inhalte, sowie eine gute Vernetzung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.